Agilität – Out of the Gray & into the Blue

by Alexander Billasch

Agilität – Out of the Gray & into the Blue

by Alexander Billasch

by Alexander Billasch

Donnerstag den 30. November 2017 durfte ich an einer großartigen Reise in die Welt der Agilität teilnehmen!

Agilität? Sie fragen sich vielleicht, was damit gemeint ist. Ich zitiere dafür die Haufe Lexwork GmbH: “Das Konzept der Agilität gibt es seit den 1950er-Jahren in der Systemtheorie von Organisationen. Dabei kann stellvertretend auf den amerikanischen Soziologen Talcott Parsons verwiesen werden, der vier Funktionen identifiziert hat, die jedes System erfüllen muss, um seine Existenz zu erhalten. Er beschreibt dabei die Fähigkeit eines Systems, auf die sich verändernden äußeren Bedingungen zu reagieren (Adaptation), Ziele zu definieren und zu verfolgen (Goal Attainment), Kohäsion (Zusammenhalt) und Inklusion (Einschluss) herzustellen und abzusichern (Integration) und grundlegende Strukturen und Wertmuster aufrechtzuerhalten (Latency).”

Am Donnerstag haben sich mehrere Beratungsfirmen in einem Lab zusammen geschlossen, um mit verschiedenen Unternehmen das Thema zu diskutieren und Methoden auszuprobieren.

Das heutige äußerst komplexe Umfeld des Wirtschaftslebens erfordert die ständige Adaption des Handelns. Dies erfordert nicht nur eine agile Organisation sondern auch sehr agile Menschen und ManagerInnen. Ein Eingraben in alte gelernte Verhaltensweisen wird jede Firma letztlich umbringen. Es geht nicht immer um Disruption sondern ein permanentes Monitoring des Marktes und eben die Adaption von Prozessen und Handlungsweisen. Dies heißt für die Entscheiderinnen und Entscheider ständig wachsam zu sein, ständig Lösungsorientiert und mit Empathie zu agieren.  All das und die Schnelligkeit bedeutet wahnsinnig viel Energieverbrauch.

Die Erkenntnisse unserer Diskussionen und Arbeiten am Donnerstag waren:

  • Gerade oder trotz der Digitalisierung und künstlicher Intelligenz steht der Mensch im Mittelpunkt
  • Aufgrund der Reizüberflutung, der ständigen notwendigen Wachsamkeit braucht der Mensch immer wieder Erdungspunkte.
  • Gib Deinem Team, deinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen klaren Rahmen. Nicht alle wollen kreative Selbstverwirklichung, manche einfach Routine. Beides ist für eine funktionierende Organisation notwendig.

#Agilität #komplexeWirtschaftswelt #Digitalisierung #Reizüberflutung #Mensch

Top